DIY: selbst designte Filterhalterung aus dem 3D-Drucker!

Nachdem ich in der Vergangenheit bereits ein bisschen mit selbst gebastelten ND-Filtern (aka. Graufilter) und auch mit 3D-Druck experimentiert habe, kam ich auf die Idee das ganze auch zu verbinden. Vor ein paar Wochen habe ich versucht mittels ein bisschen Karton, Isolier- und Klebeband und einem Schweißglas Langzeitbelichtungen mit meinem Fisheye zu machen. Das Ergebnis war zwar durchaus interessant und künstlerisch wertvoll, allerdings war diese Lösung nicht besonders stabil und schränkte auch das Bildfeld erheblich ein (Blogartikel hier!).

 

DIY – Design it Yourself!

Da ich auch meine ersten Schritte im Bereich des 3D-Drucks bereits gemacht habe (Blogartikel hier!), und diese Technik äußerst interessant finde, lag es zwangsläufig auf der Hand auch einmal selbst ein Teil zu konstruieren und zu drucken. Eine Filterhalterung für mein Schweißglas, das ohne Bildeinschränkung auf mein Walimex Fisheye passt, war perfekt hierfür. Da das Walimex eine fix montierte Sonnenblende und kein Filtergewinde besitzt, ist eine Lösung mit Schraubfiltern schlicht und einfach nicht möglich. Daher konzipierte ich eine Filterhalterung, die auf die Sonnenblende aufgesteckt wird und dennoch bombensicher hält.

 

Unbenannt1

 

 

Da ich allerdings noch nie in meinem Leben aktiv mit 3D-Konstruktionsprogrammen zu tun hatte, musste ich mir das Know-How erst aneignen. Ein Freund zeigte mir die Basics und nach ein paar Testversuchen konnte ich mit der Konstruktion loslegen. Zum Glück war mein Model relativ einfach konzipiert, so dass mir die Grundlagen tatsächlich reichten um meinen Entwurf auch in die Tat umzusetzen. Ich habe das Teil auch schon am 3D-Druck-Portal thingiverse.com zum download bereit gestellt (Link hier).

 

IMG_20140905_123209

 

 

Print it!

Und so ging es mit dem Designpart ab zum 3D-Drucker. Ein paar Stunden später war das Teil fertig, und konnte zu einem ersten Testlauf montiert werden. Allerdings waren noch ein paar kleinere Korrekturen notwendig, da der Drucker nicht alle Bereiche so drucken konnte, wie ich es mir dachte. Diese Mängel waren aber mit ein bisschen Schleifpapier beseitigbar, wodurch die Filterhalterung perfekt auf das Objektiv passte. Der Bildwinkel wurde zwar noch immer ein bisschen eingeschränkt, mehr war mit der Größe des Schweißglas (110 * 90 mm) allerdings einfach nicht möglich. Also ab zu einem ersten Test:

 

IMG_7996_1

 

IMG_7998_1

 

Erstes Fazit. Das selbst designte Teil mach auf jeden Fall Spaß und ist besonders bei meinem Walimex Fisheye besonders nützlich. Ich freue mich schon darauf es dort einzusetzen wo das Fisheye auch ohne Graufilter einen Vorteil gegenüber anderen Objektiven hat.

 

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s