Nütze deine Zeit! Ein Fotowalk am Schwarzen Meer

Eines der wichtigsten Dinge der Fotografie ist, die Zeit und den Moment zu nutzen. Manchmal bleibt nur ein kleines Zeitfenster in dem es möglich ist ein paar gute Eindrücke seiner momentanen Umgebung festzuhalten – besonders wenn man fern von seiner Heimat unterwegs ist.

 

 Black Sea Spring

Genau so erging es mir bei meinem letzten Arbeitsaufenthalt in Bulgarien. Mir blieben nur wenige Stunden zwischen Arbeit und Meeting. Aber diese kurze Zeit nutzte ich um meine Umgebung zu erkunden und einige Bilder zu schießen – ein klassischer Fotowalk eben.  Meine Kamera habe ohnehin meistens, wenn auch nur in Minimalausführung (Canon EOS 6D + 50 mm f1.4 Obkektiv) im Gepäck. Der Fotowalk führte mich von meinem Hotel, dem Strand entlang, bis zur nächsten Ortschaft und zurück. Wer jetzt pittoreske Touristenbilder erwartet, wird leider (großteils) enttäuscht – aus zweierlei Gründen: 1. weil der Strand in der Offseason noch nicht touristengerecht aufbereitet wurde, und 2. weil ich andere Dinge weitaus spannender fand. Verwachsene Bahnschienen, alte Gebäude und Graffiti. Aber dennoch darf natürliche der klassische Ausblick auf das Meer nicht fehlen.

image

image

image

image

image

image

image

image

image

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s